Ausbildung als Mechatroniker bei Blumenbecker

Mechatroniker (m/w/d)

Viel unterwegs zwischen Werkstatt
und dem Kunden vor Ort

Mechatroniker bringen das Wissen aus den verschiedenen Bereichen Mechanik, Elektronik und Steuerungstechnik unter einen Hut und arbeiten an modernen Maschinen, Anlagen und Technologien. Sie bauen komplexe mechatronische Systeme, wie z. B. Roboter, Krananlagen und Torsysteme für die industrielle Produktion, halten diese instand oder reparieren sie. Fertige Anlagen nehmen sie in Betrieb, programmieren sie oder installieren zugehörige Software. Dabei prüfen sie die Anlagen sorgfältig, bevor sie diese an ihre Kunden übergeben.

Das lernen Sie

Innerhalb unseres Kompetenzfeldes Industrie-Service beschäftigen wir uns mit der professionellen Prüfung, Wartung und Instandhaltung industriell genutzter Maschinen und Anlagen. Die Ausbildung zum Mechatroniker erfolgt an unterschiedlichen Standorten im Bereich Industrie-Service und dauert 3,5 Jahre. Im Kontext der Digitalisierung und der Industrie 4.0 werden Sie mit unserer digitalen Service-Abwicklung sowie unserem Online-Kundenportal vertraut und arbeiten am Puls der Zeit.

  • Baugruppen und Komponenten zu Maschinen und Systemen zusammenzubauen
  • Betriebsmittel, Bauteile und Maschinen, z. B. Kran- und Toranlagen, Hebezeuge und Antriebssysteme zu montieren, zu prüfen und zu reparieren
  • Materialien und Werkstoffe zu bearbeiten (u. a. drehen, fräsen, bohren, schweißen)
  • Elektrische Funktionen und Systeme zu messen und zu analysieren
  • Mechatronische Systeme zu programmieren, in Betrieb zu nehmen und zu bedienen
  • Kundenaufträge serviceorientiert und im Team abzuwickeln

Die Voraussetzungen für diese Ausbildung

  • Schulabschluss: Guter Hauptschulabschluss oder Fachoberschulreife
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und naturwissenschaftlichen Fächern
  • Technisches Verständnis und Interesse an Elektrotechnik, Elektronik und Mechanik
  • Handwerkliches Geschick und Flexibilität
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt

Ihre beruflichen Perspektiven

Mechatroniker sind gefragte Allrounder und besitzen ein umfassendes Spezialwissen in den Bereichen Materialbearbeitung, Prüfung, Pneumatik und Hydraulik. Der Ausbildungsabschluss kann Ausgangspunkt für eine Fortbildung zum Meister oder Techniker sein. Zudem stehen viele Möglichkeiten in zukunftsweisenden Tätigkeitsfeldern, wie der Automatisierungstechnik oder der Robotik offen.

Ihre Aufgaben nach der Ausbildung

In unserer Serviceabteilung mit dem Schwerpunkt auf Krananlagen, Hebezeuge und Tore warten, prüfen und reparieren Sie mechanische und elektrotechnische Betriebsmittel/Komponenten sowohl in der Werkstatt als auch vor Ort bei unseren Kunden. Dabei prüfen Sie Antriebssysteme und Bauteile auf Störungen, beseitigen Fehler und gewährleisten, dass die industriell genutzten Maschinen und Anlagen unserer Kunden stets volle Leistung erbringen.

Gestalten Sie mit uns die Zukunft!

Cem: Erster Azubi-Mechatroniker in Beckum

Cem hat 2018 die Ausbildung zum Mechatroniker begonnen. Er ist auf Empfehlung eines bekannten zu Blumenbecker gekommen.

Mehr anzeigen

Ausbilder Steckbrief

Name:
Manuel Vogt

Position:
Stellvertretender Serviceleiter und Ausbilder für Mechatroniker

Bei Blumenbecker seit:
2018

Eigene Ausbildung:
Feinwerkmechaniker, Elektriker für Automatisierungstechnik, Industriemeister Fachrichtung Elektrotechnik

Wie hat sich die Ausbildung im Vergleich zur eigenen Ausbildung gewandelt?

Die Ausbildung heute wird im Gegensatz zu früher immer digitaler. Elektronische Helfer wie Laptop und Tablet gewinnen im Berufsschulunterricht, beim Arbeiten im Betrieb und bei den Kunden immer mehr an Bedeutung.

 

Was ist für Sie das Besondere an Blumenbecker?

Die Mitarbeiter bei Blumenbecker haben viel Freiraum, sich bei Projekten mit einzubringen und eigene Ideen umzusetzen.

Welche Eigenschaften sollten die Azubis mitbringen?

  • Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Sorgfalt

Was verstehen Sie unter dem Claim der Blumenbecker Gruppe "Wir liefern Antworten"?

Blumenbecker liefert dem Kunden maßgeschneiderte Lösungen. Dies gelingt durch umfangreiches Know-How der einzelnen Geschäftsbereiche.