Ausbildungsberuf Industriekauffrau bei Blumenbecker

Industriekaufmann (m/w/d)

Kaufmännische Ausbildung mit viel Abwechslung

Industriekaufleute sind in vielen Bereichen eines Unternehmens einsetzbar. Sie befassen sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Finanz- und Rechnungswesen, Vertrieb, Marketing, Personalwesen und Materialwirtschaft.

Das lernen Sie

Sie durchlaufen in der Ausbildung zum Industriekaufmann mehrere Abteilungen und Gruppenunternehmen. Dabei lernen Sie alle Facetten einer modernen Unternehmensgruppe kennen.

Einen Schwerpunkt der Ausbildung bildet die zentrale Buchhaltung der B+M Blumenbecker GmbH, die für alle deutschen Unternehmen der Firmengruppe tätig ist. Die Ausbildung zum Industriekaufmann findet am Standort Beckum statt und dauert 3 Jahre, kann aber bei entsprechenden Voraussetzungen verkürzt werden.

     

  • Betriebswirtschaftliche Themen in allen Funktionen des Betriebes sowie Geschäftsvorgänge des Rechnungswesens zu bearbeiten (z. B. Rechnungen zu buchen, Zahlungen zu kontrollieren und Mahnungen zu schreiben)
  • Kennzahlen und Statistiken zur Steuerung betrieblicher Prozesse auszuwerten
  • Kundenanfragen anzunehmen, Kundenaufträge zu bearbeiten und Wareneingänge zu überprüfen
  • Team-, prozess- und projektorientiert unter Verwendung moderner Technologien zu arbeiten

Die Voraussetzungen für diese Ausbildung

  • Schulabschluss: Abschluss der Höheren Handelsschule oder Allgemeine Hochschulreife
  • Gute Kenntnisse in Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • IT-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint)
  • Teamfähigkeit, strukturierte Arbeitsweise und Sorgfalt

Ihre beruflichen Perspektiven

Nach der Ausbildung bieten sich diverse Weiterbildungsmöglichkeiten, beispielsweise zum Bilanzbuchhalter oder zum Personalkaufmann an. Die Ausbildung bietet auch eine gute Grundlage für ein späteres betriebswirtschaftliches Studium, welches bei Bedarf auch vom Unternehmen gefördert wird. Bei entsprechender Qualifikation können ebenfalls Verantwortungsbereiche übernommen werden.

Ihre Aufgaben nach der Ausbildung

Als Industriekaufmann unterstützen Sie sämtliche Unternehmensprozesse aus betriebswirtschaftlicher Sicht, von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice nach Auftragsrealisierung. In den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft bearbeiten, buchen und kontrollieren Sie die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Auch können Sie sich bei Interesse auf Gebiete im Einkauf, Vertrieb, Materialwirtschaft, Marketing oder Personalwesen spezialisieren und entsprechende Aufgaben übernehmen.

Gestalten Sie mit uns die Zukunft!

Berichte einer Industriekauffrau

Hier berichten unsere Auszubildenden von einigen Abteilungen, die sie in ihrer Zeit schon durchlaufen haben.

Ausbilder Steckbrief

Name:
Stefanie Voß

Position:
Assistentin der Geschäftsführung und Ausbilderin für Industriekaufleute

Bei Blumenbecker seit:
2011

Eigene Ausbildung:
Industriekauffrau, Industriefachwirtin IHK, Betriebswirtin IHK

Wie hat sich die Ausbildung im Vergleich zur eigenen Ausbildung gewandelt?

Das digitale Zeitalter war noch nicht ganz so weit entwickelt, es wurden noch deutlich mehr Dinge ohne PC erledigt, Smartphones gab es noch nicht.

Was ist für Sie das Besondere an Blumenbecker?

Die Arbeit in einem Familienunternehmen, der freundliche Umgang, die Internationalität.

Welche Eigenschaften sollten die Azubis mitbringen?

  • Interesse an betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Zusammenhängen
  • Kontakt- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständigkeit

Was verstehen Sie unter dem Claim der Blumenbecker Gruppe "Wir liefern Antworten"?

Die Blumenbecker Gruppe verfügt durch die verschiedenen Geschäftsbereiche über sehr viele Kompetenzen unter einem Dach und ist dadurch in der Lage dem Kunden auch bei komplexen Anforderungen umfassende Lösungen (Antworten) zu liefern.