ANSICHT DER KOMPETENZEN

  •  

Wir liefern Antworten.

Schaltanlagenproduktion für zahlreiche Branchen
  •  

Prozessleitsysteme und Prozessleittechnik

Prozessleitsysteme (PLS) findet man in unterschiedlichen Industriezweigen. Je komplexer die Verfahren und je höher der Anteil an verfahrenstechnischen Anlagen, umso größer ist der Anteil an Prozessleitsystemen. Besonders im Energie- und Kraftwerksbereich werden zur Anlagenautomatisierung fast ausschließlich Prozessleitsysteme eingesetzt, aber auch in vielen anderen Branchen sind Prozessleitsysteme etabliert.

Prozessleitsysteme haben grundsätzlich die Aufgabe den gesamten Prozess eines Verfahrens und die zugehörigen technischen Einrichtungen zu steuern. Alle nötigen Informationen zur Steuerung fließen im Leitstand des Prozessleitsystems aus den einzelnen Komponenten der Prozessleittechnik zusammen. Mit diesen Informationen können die Prozesse des gesamten technischen Verfahrens gesteuert und geregelt werden. Bei komplexen Verfahren und Anlagen können bildliche Darstellungen der Prozesse
(Prozessvisualisierung) helfen, die Steuerung zu erleichtern und Fehler zu reduzieren. Außerdem erleichtern Visualisierungen im Leitstand die Einarbeitung neuer Mitarbeiter.

Prozessleitsysteme Definition und Grundsätzliches

„Ein Prozessleitsystem (PLS, engl. Distributed Control System, DCS oder Process Control System, PCS) dient zum Führen einer verfahrenstechnischen Anlage. Es besteht typischerweise aus sogenannten prozessnahen Komponenten (PNK) und Bedien- und Beobachtungsstationen (BUB, auch Anzeige und Bedienkomponente (ABK)) und Engineering-Komponenten (EK, engl. engineering station ES).“

Moderne Prozessleitsysteme automatisieren verfahrenstechnische Anlagen und bilden den Prozess bildlich da, so dass der Anlagenbetreiber die Prozesse beobachten, bedienen und analysieren kann.

Die eingesetzte Prozessleittechnik (PLT) macht es möglich, die Prozesse zu steuern, zu regeln und zu überwachen, bei größeren Sollabweichungen können Alarm oder Sicherheitsfunktionen aktiviert werden.

Um eine Anlage über ein Prozessleitsystem bzw. Prozessleittechnik sicher bedienen zu können, müssen PLS-System (Fabrikat), PLS-Architektur und die Installation bzw. die Programmierung des Systems individuell auf das Verfahren und die technischen Anlagen abgestimmt werden. Dabei sollte das System offen, transparent sowie bediener- und wartungsfreundlich sein.

Prozessleitsysteme Hersteller bzw. Software

Prozessleitsystem-Hersteller bieten unterschiedliche Systeme an, grundsätzlich gibt es offene und herstellergebunden Prozessleitsysteme.

Bei offenen Prozessleitsystemen ist die Prozessleittechnik frei am Markt verfügbar und die Umsetzung bzw. Wartung kann auch durch Systemintegratoren übernommen werden, das hat klare Vorteile. Die Verwendung aktueller Industriestandards garantiert flexible und offene Systeme, die sich einfach warten und erweitern lassen. Das gibt den Betreibern Sicherheit über den gesamten Lebenszyklus der Anlage.

Die Basis offener Prozessleitsysteme sind sorgfältig aufeinander abgestimmte Hard- und Softwarekomponenten, das reicht von der Feldebene über die Steuerungsebene mit SPS oder PC-basierter Automation bis hinauf zur Leitsystemebene und Vernetzung mit Fremdsystemen.

Übersicht Prozessleitsysteme und Prozessleittechnik

  • Siemens SIMATIC PCS 7
  • ProLeiT AG ProLeiT Plant iT
  • Emerson Emerson DeltaV
  • ABB Freelance 800F, ABB 800xA
  • AEG Viewstar

SPS- und Visualisierungssysteme made by Blumenbecker

Wir realisieren für Sie die SPS Programmierung von Steuerungs- und Prozessleitsystemen sämtlicher etablierter Hersteller und betreuen Ihre Anlagenautomatisierung über den kompletten Life-Cycle der Anlage, von Planung über Engineering und Inbetriebsetzung bis hin zu Instandhaltung und künftigen Erweiterungen.

Die SPS Software aus dem Hause Blumenbecker ist qualitätsgeprüft und erfüllt höchste Standards. Wir legen Wert auf einfache Personalisierbarkeit damit wir Ihnen eine SPS Software bieten können, die für Sie „maßgeschneidert“ ist. Unsere SPS Software ist durch Ihren modularen Aufbau darüber hinaus perfekt skalierbar und kann jederzeit an Ihre wachsenden Bedürfnisse angepasst werden.

Wir stellen mit den von uns angebotenen Visualisierungslösungen bildlich die Prozesse Ihrer Anlage dar. Die Ist-/Soll-Werte werden dynamisch aktualisiert und übersichtlich auf dem Monitor dargestellt. Gerade bei komplexen Anlagen wird die Steuerung erheblich erleichtert. Durch die bildliche Darstellung reduzieren Sie Fehler und können die Einarbeitungszeit Ihrer Mitarbeiter verkürzen.

Standortermittlung
Herr Uwe Pohlmann
Leiter Steuerungstechnik
T: +49 2521 8406-174
M: +49 174 3451044

Blumenbecker Gruppe